Eine Gewerkschaft für alle

Aktions- und Interessengruppen

In der Unia gibt es vier Interessengruppen, welche sich auf politischer Ebene für die gewerkschaftlichen Anliegen einsetzen. Sie helfen mit in Abstimmungskämpfen, machen mit Aktionen auf Themen aufmerksam oder lancieren selbst politische Vorstösse.

Die IG Frauen setzt sich unter anderem für Lohngleichheit und gegen Sexismus ein, die IG Jugend die Berufs- und Einstiegschancen von Jugendlichen erhöhen, die IG Migration diejenigen von AusländerInnen, welche in der Schweiz arbeiten, und die IG Rentner/innen, die unter anderem für eine starke Altersvorsorge kämpfen.

Daneben gibt es in der Region Aargau-Nordwestschweiz die Aktionsgruppen, die IG-übergreifend bei regionalen und nationalen politischen Themen dafür sorgen, dass die gewerkschaftlichen Aspekte Gehör finden.

Neben den politischen Anliegen kommt in den IG auch die soziale Seite nicht zu kurz. Jede IG bietet ein attraktives Jahresprogramm an. So macht Unia Spass.